TOP #5 OF SLOVENIA

Aktualisiert: 26. Sept 2018


#ifeelslovenia - diesen Hashtag habe ich auf unserer Reise oft benutzt, denn es war genau so! Slowenien kann man fühlen. Wild, schön und irgendwie magisch! :-)


Unsere fünf Highlights habe ich euch mal zusammengefasst und ich würde sagen, das Beste kommt zum Schluss!


#5 - SKOCJANSKE JAME (UNESCO Weltkulturerbe)


Es handelt sich um ein riesiges ca.116m langes Höhlensystem im Südosten Sloweniens, durch welches man während einer geführten Tour stapfen kann und das uns wirklich sehr beeindruckt hat!

Leider durften wir keine Fotos machen, deshalb lasst euch einfach überraschen und seht selbst :-)


#4 - LJUBLIJANA - die Stadt mit dem allerschönsten Namen!



Diese Stadt ist definitiv so hübsch wie ihr Name! Es gibt sehr viele Studenten dort und das merkt man an den viele süßen Orten, die zum Relaxen, Schmökern und zum Kaffee schlürfen einladen! Wir waren in fast jedem Outdoor Geschäft in der Stadt und alle hatten sie eines gemeinsam - sie sind klein, urgemütlich, aber jedes auf seine Art wieder ganz anders gestaltet :-). Ein Highlight war außerdem das Restaurant "Druga Violina - die zweite Geige", in welchem Menschen mit körperlich und/oder geistiger Behinderung für das leibliche Wohl der Gäste sorgen - und zwar ausgezeichnet und mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis (2x Menü mit Nachtisch und Kaffee - 17 Euro). Kann man mal machen!





#3 DIE SOČA - blaugrün, unberechenbar und magisch!


Wenn man in Slowenien ist, kommt man kaum an diesem Fluss vorbei und das ist gut so! Meistens zeigt sich die Soča in blau, türkis oder grün und sie wird zurecht als einer der schönsten Flüsse Europas bezeichnet! Ich finde ja, dass es der schönste Fluss ist, den ich je gesehen hab :-)! (Und das, obwohl ich schon drei Mal in Canada war) Genauso wie sie ihre Farben wechselt, ändern sich auch die Strömungen. Es gibt sehr strömungsreiche Flussabschnitte, die perfekt zum Kajak fahren geeignet sind und ruhigere Gebiete, in welchen man sich sogar auf's SUP schwingen und eine Runde paddeln kann. Letzteres haben wir leider nicht mehr geschafft und steht deshalb neben Canyoning definitiv noch auf unserer TO DO Liste für die nächste Slowenien Reise. Es gibt außerdem viele Felsen, die zum Springen bestens geeignet sind, wenn man sich mit der Höhe arrangieren kann und sich gleichzeitig in verdammt zapfiges Wasser traut. Wo ein Fluss ist, sind schöne Wasserfälle nicht weit und die muss man an der Soča ebenfalls gesehen haben.



#2 BIVAC POD SKUTO - das schönste Biwak der Welt :-) !


Dieser unglaubliche Mountain Shelter gehört einfach auf unsere Highlight Liste!

Auf 2070 Metern steht diese Schutzhütte, die nicht nur als Notbiwak dienen, sondern auch ihre Betrachter und kurzweiligen Bewohner architektonisch verzaubern soll.

Zugegeben, der 1900hm Aufstieg (Umweg inklusive) mit den schweren Rucksäcken, das ständige Suchen nach dem Weg und die Ungewissheit, ob man dieses Ding denn noch mal finden wird, bevor es endgültig dunkel ist, hat uns einige Nerven gekostet, aber es hat sich natürlich sowas von gelohnt! :-)

Weil dieses Erlebnis so einmalig war, möchte ich ihm einen eigenen Blogpost widmen, da bekommt ihr dann auch alle wichtigen Infos zur Tour :-)


Bivac Pod Skuto

#1 TRIGLAV - TOP OF SLOVENIA

Der Triglav ist mit 2846m der höchste Gipfel Sloweniens und der Julischen Alpen und hat auf unserer Liste den Ehrenplatz verdient. Ehrlich gesagt konnte ich mich garnicht entscheiden, wer den ersten Platz bekommen soll, aber die Sache ist klar. Nachdem wir zwei Tage zuvor schon die lange Tour zum Biwak gemacht hatten, uns anschließend gut erholt haben und dann super vorbereitet losgezogen sind, haben wir diesen Berg mit insgesamt 2400hm in ca. 9h einfach nur gerockt! Der Klettersteig hat dem ganzen noch die Krone aufgesetzt und der Blick vom Gipfel ist sowieso unschlagbar! Auch dieses Erlebnis möchte ich in einem eigenen Blogpost mit weiteren Details zur Tour genauer beschreiben - stay tuned! :-)


Mt. Triglav

Dieses Land macht einfach Lust auf mehr und ich kann es garnicht erwarten, unsere sieben Sachen in den Camper zu packen und wieder aufzubrechen - neue Abenteuer zu erleben und das Land noch besser kennenzulernen #ifeelslovenia



Bei Fragen könnt ihr euch gerne über die Kommentare, per Mail oder via Instagram bei mir melden!


- Eure Jen




320 Ansichten